Herzlich Willkommen im Jugend-Öko-Haus!

 


Hallo liebe Naturfreunde,

gerade noch hielten wir unseren Begrüßungsblumenstrauß in der Hand und nun heißt es schon wieder Abschied nehmen.
Unglaublich schnell verging unser Freiwilliges Ökologisches Jahr. Dennoch konnten wir vieles über die Arbeit als Umweltpädagogen, die Tierpflege und nicht zuletzt auch über uns selbst lernen.
Wir durften bereits nach kurzer Zeit Veranstaltungen alleine übernehmen und irgendwann sogar selbst konzipieren, leiteten mit viel Freude unsere eigenen offenen Treffs und kümmerten uns natürlich auch um die zahlreichen Tiere im Ökohaus – von der kleinen Grille bis zur knapp zwei Meter langen Vierstreifennatter.
Neben den unbeschreiblich coolen Seminarfahrten mit den anderen FÖJlern war die Präsentation unseres Jahresaktionsstandes das Highlight unseres Freiwilligenjahres. Fast ein dreiviertel Jahr lang haben wir uns dafür Wissen angeeignet, Materialien gesammelt, Modelle gebaut und Präparate für die Präsentation vorbereitet.
Wir sind dem Team des Jugend-Öko-Hauses und natürlich auch allen anderen, die uns in diesem Jahr unterstützt haben, sehr dankbar für diese wunderbare Zeit und wünschen den neuen FÖJlern alles Gute und hoffentlich ein genauso tolles FÖJ!

Lissy und Marleen

 


Faszination im Schuppenkleid

Auch in unserem Sommerferienprogramm drehen sich viele Veranstaltungen rund um das Thema unseres Jahresaktionsstandes. Auf kleinen Expeditionsreisen ins Reich der Schlangen entdecken zahlreiche junge Forscher anhand von Modellen, Präparaten, Naturerlebnisspielen und natürlich auch lebenden Tieren viel Wissenswertes über diese einzigartigen Schuppenkriechtiere. In den Schlangenwerkstätten entstehen schließlich sogar eigene Fantasieschlangen aus verschiedensten Materialien wie zum Beispiel Gips.
Wer unseren Jahresaktionsstand (noch) einmal live erleben möchte, ist herzlich eingeladen, unseren Stand beim Sommerfest im Botanischen Garten am 18. August 2019 oder beim Zootag im Dresdener Zoo am 15. September 2019 zu besuchen.

 


 

Eine Ferienaktion führt eine Gruppe von Ferienkindern am Donnerstag an die Fundorte sächsischer Edelsteine. Neben Fachwissen, auch zur Historie der Edelsteinkunde in Sachsen, wird natürlich auch fleißig gesucht und gefunden. Die selbstgefundenen Edelsteine werden dann von den TeilnehmerInnen bei unserem Kooperationspartner dem "Freizeitzentrum Insel" (LJBW) selbst bearbeitet und für die eigene Sammlung aufbereitet. Hoffen wir auf gutes Gelingen der diesjährigen Tour!

 


 

Impressionen aus unseren Camps

 

Reptilien-Forschercamp 2019 - "Schlangenkönigs Lebensräume"

Schon einer alten Tradition folgend ging es mit einer Gruppe junger Reptilienfreunde wieder in die Niederlausitz in das Camp von Familie Stein.
Wir erlebten wunderbare Momente wie zum Beispiel ein tolles Campleben mit Lagerfeuer, Campkino, Outdoor-Worshop, Kreativangeboten, Natur- und Tierfotografie, Fische selbst schlachten, zubereiten und essen, einer grusligen Nachtwanderung, vielen Tierbeobachtungen, einem Besuch bei der Heinz Sielmann-Stiftung in Wanninchen und natürlich einem zünftigen Naturschutzeinsatz im Reptilien-Biotop.
Es war uns ein Fest, wieder durch des Schlangenkönigs Lebensräume zu wandeln!

Naturkindercamp 2019 - "Felder, Wiesen, Felsenschluchten"

Vom 8. bis zum 11. Juli fand wieder unser traditionelles Kindercamp statt. Dieses Jahr ging es auf den Permahof in Hohburkersdorf am Rand des Nationalparks Sächsische Schweiz. Bei unserer großen Wanderung durch die Felsenwelt des Nationalparks haben wir viele tolle Naturerfahrungen gemacht. Auch auf dem Permahof gab es viel Spannendes zu entdecken. So haben wir zum Beispiel unser eigenes Brot und Pizza im Steinbackofen gebacken, eine Alpakawanderung unternommen und Papier geschöpft. Am Abend gab es Gitarrenmusik und Lieder am Lagerfeuer. Auch wir hatten viel Spaß mit unseren Campkindern und freuen uns auf nächstes Jahr!